//demetkaraca.com/wp-content/uploads/2021/01/BAFA-Siegel_FINAL.png

Das BAFA-Förderprogramm wurde soeben um zwei Jahre verlängert!

(Stand 01.01.2021)

Wir starten mit guten Neuigkeiten ins neue Jahr. Das Programm “Förderung unternehmerischen Know-hows” (nachfolgend BAFA) wurde zu Beginn 2020 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ins Leben gerufen und aufgrund der hohen Nachfrage bis Ende 2022 verlängert. 

 

Was genau bedeutet das für Sie?

Das Förderprogramm räumt Ihnen die Möglichkeit ein, einen nicht rückzahlbaren Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmensberatung zu erhalten. Diese nicht rückzahlbaren Zuwendungen erhalten Sie unabhängig davon, ob und wie viele Zuschüsse Sie für Beratungen bis zum 31. Dezember 2020 beantragt oder erhalten haben. 

Beratungen nur von qualifizierten Beraterinnen und Beratern zu allen Fragen der Unternehmensführung können gefördert werden. Die Unternehmen erhalten beispielsweise einen Beratungszuschuss zu Fragen bzgl. der Digitalisierung ihres Produktes bzw. ihrer Dienstleistung um leistungs- und wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Wie hoch ist der Zuschuss von BAFA?

Die Höhe des Zuschusses entspricht 50% bis 90% und bemisst sich nach Ihrer Unternehmensgruppe (Jung-, Bestandsunternehmen oder Unternehmen mit Schwierigkeiten) und dem Standort ihres Unternehmens bzw. ihrer Betriebsstätte. 

 (siehe Tabellen)

Maximale Beratungskosten Neue Bundesländer (ohne Berlin und Region Leipzig) Region Lüneburg Alte Bundesländer (einschließlich Berlin, ohne Region Lüneburg) und Region Leipzig
Jungunternehmen 4.000€ 80%, max. 3.200€ 60%, max. 2.400€ 50%, 2.000€
Bestandsunternehmen 3.000€ 80%, max. 2.400€ 60%, max. 1.800€ 50%, 1.500€
Unternehmen in Schwierigkeiten 3.000€ 90%, max. 2.700€ 90%, max. 2.700€ 90%, max. 2.700€

Wie läuft der konkrete Beratungsprozess ab?

 

  1. Kostenloses Erstgespräch
  • zur Prüfung des Bedarfs und der Förderberechtigung 
  • die Beratung soll auf Ihre individuellen Interessen ausgerichtet werden.

 

  1. Antragstellung
  • Die BAFA-Förderung setzt eine Antragsstellung voraus.
  • selbstverständlich prüfen wir für Sie alle Rahmenbedingungen und helfen Ihnen bei der Antragsstellung

 

  1. Abschluss eines Vertrages 
  • Nach der unverbindlichen Inaussichtstellung Ihres BAFA-Antrags kann der Vertrag abgeschlossen werden. 

 

  1. Beratungsphase
  • kann mit der Beratung begonnen werden. Es werden individuelle Digitalisierungs Pläne erstellt und Ihnen zur Verfügung gestellt.

 

WEITERE FÖRDERPROGRAMME

  • für die Umsetzung der von Demet Karaca Digital Marketing herausgearbeiteten Digitalisirungsplan bwz. das Erreichen Ihres unternehmerischen Ziels, werden wir Ihnen gerne weitere Förderprogramme vorschlagen und für Sie beantragen.

 

WARUM DEMET KARACA YOUR DIGITAL MARKETING PARTNER?

  • ist für das BAFA-Förderprogramm bereits als Beraterin akkreditiert.
  • unterstützt Sie auch bei der Beantragung weiterer Fördergelder. 
  • kann das Fördergeld von BAFA direkt verrechnen.

 

WARUM LOHNT ES SICH SCHNELL ZU SEIN?

  • das Förderbudget wird nur am Anfang des Jahres aufgestockt und war im letzten Jahr (erstes Jahr von BAFA) schnell aufgebraucht. 

Reservieren Sie sich jetzt eine kostenlose Erstberatung!

Lassen Sie mich Ihren Förderungsanspruch prüfen!


Imprint Terms and conditions